«Sfaira und Literatur im Foyer» «Drei fliegende Minuten»


23. Januar 2019


«Drei fliegende Minuten» von Nora Gomringer und Musik von Franz Schubert, Henry Purcell und Improvisation
2. Konzert der Reihe «Im Dialog mit den klingenden Steinen» – Die Steine in Zusammenhang mit Text, Stimme und Elektronik


Ensemble Sfaira
Stimmen: Francisca Näf, Jean-Christophe Groffe.
Schlagwerk: Dominik Dolega.


Literatur und Steinklang im Dialog
Zu «Literatur und Steinklang im Dialog» werden SchriftstellerInnen eingeladen, um aus ihren Werken vorzulesen. Nach einer ca. 20-minütigen Lesung wird der Text oder Teile davon wiederholt, überlagert, ähnlich dem dadaistischen „Poème simultané“. Dieser Klang der Sprache, der Wörter und der Stimmen wird musikalisch vom Ensemble Sfaira aufgegriffen, es wird damit gespielt und experimentiert, aus Text wird Musik.