Glauser Quintett «Gourrama»

am Samstag, 18. November um 20.15 Uhr

Ort: Saal

Gastspiel Theater auf dem Lande.
Ein literarisches Konzert mit Musik von Daniel R. Schneider nach Texten von Friedrich Glauser

Gitarre, Klavier: Daniel R. Schneider
Sprache: Markus Keller
Klarinette: Martin Schumacher
Flöte: Andreas Stahel
Perkussion: Fredi Flückiger

«Wie ein nasser Wolllappen steht er da.»
Literatur trifft Musik, Musik trifft Literatur. Beides verschmilzt zu einer neuen Erzählform. Friedrich Glauser hat mit dem Glauser Quintett kongeniale Partner gefunden, die sein Werk texttreu, aber souverän-eigenwillig neu interpretieren. In seiner vierten Produktion entführt uns das Glauser Quintett nach Gourrama, einem trostlosen Militärposten am Rande der marokkanischen Wüste, wo Friedrich Glauser während seiner Zeit als Fremdenlegionär mehrere Monate lang stationiert war. In der Einsamkeit und Langeweile begann Glauser, seinen eigenen Schreibstil zu entwickeln und verarbeitete seine Erfahrungen im Roman «Gourrama». Bei der atmosphärisch dichten Schilderung des Legionsalltags ging es Glauser letztlich um die grosse Frage, was der Mensch sei.
Daniel R. Schneider hat für «Gourrama» eine unverwechselbare musikalische Landschaft komponiert.

Eintritt regulär: Fr. 25.00
Eintritt Mitglieder TadL Fr. 20.00
Ticketreservation unter info@tadl.ch

Datum

18.11.2017 20.15 bis 21.45

Restaurant schon reserviert?

Café neuestheater

Landgasthof Pony Ranch Seewen

Restaurant Pizzeria Jura Mariastein