«Literatur im Foyer» – «UNESCO Welttag der Poesie»

am Mittwoch, 21. März 2018 um 14.00 Uhr

Ort: Foyer

Zum dritten Mal führen wir diesen besonderen Anlass durch: auch im Zeitalter der neuen Informationstechniken hat die Dichtkunst einen wichtigen Platz im kulturellen und gesellschaftlichen Leben.

Der UNESCO Welt Poesietag ist keine "gewöhnliche" Lesung. Es geht darum, ein Zeichen in die Welt zu schicken mit dem gemeinsamen Ziel des Friedens.
Es geht ums Mitmachen, ums gemeinsame Bestreben für die Weltgemeinschaft etwas zu tun. Dort wo die Waffen sprechen, denkt niemand an Poesie. Eine Teilnahme von allen, denen dieses ein Anliegen ist, kreiert Solidarität mit jenen, die der kriegerischen Willkür ausgesetzt sind. Deshalb hat die UNESCO diesen Tag ausgerufen.

An dieser Stelle sei allen gedankt, die diese Idee mittragen. 

Es lesen von 14.30 bis 17.50 Uhr: Christiane Moreno, Thomas Brunnschweiler, Heidy Dürst, Gertrud Stiehle, die Primarschulklasse 6b Sissach, Gertraud Wiggli, Cornelia Böhler, Barbara Traber, Ursula Pecinska und Barbara Groher.

V
on 18.00 bis 20.30 Uhr:
Susanne Mathies, Beatrice Portmann, Aernschd Born, Brigitta Klaas Meilier, Nimet Sahin, Brigitte Tobler, Susanna Siroka, Anni Agarval und Gerold Ehrsam.

Leitung:
Johanna Gerber.


Haben Sie Interesse, selbst beim UNESCO Welttag der Poesie mitzuwirken? Anmelden können Sie sich hier.


Unter dem Titel «Literatur im Foyer» finden in loser Folge literarische Anlässe statt.

Weitere Daten «Literatur im Foyer»: Dienstag 30.01.2018, 19.30 UhrMittwoch 31.01.2018, 19.30 UhrDienstag, 06.03.2018, 19.30 UhrMittwoch, 07.03.2018, 19.30 Uhr, Mittwoch 21.03.2018, 16 UhrMittwoch 02.05.2018, 19.30 UhrMittwoch 16.05.2018, 19.30 Uhr.

Datum

21.03.2018 14.00 bis 20.00

Restaurant schon reserviert?

Café neuestheater

Schlösslipub Büsserach

Restaurant Vogelberg Ramiswil